Gewinner Deutscher Jugendfotopreis

Workshops zur Medienkompetenz

für Schulklassen ab 5. Klasse

und

für Studierende


+


Lehrerfortbildung


+


Diskussion


+


Zukunftswerkstatt


Buchungen für Schulklassen über das

Umweltbildungszentrum

Kienberpark:


ubz@gruen-berlin.de

Ausstellung "Gewinner des Deutschen Jugendfotopreises"

Deutscher Jugendfotopreis: Viel mehr als nur ein Wettbewerb


Der Deutsche Jugendfotopreis entdeckt und fördert junge Fototalente und unterstützt sie dabei, die Fotografie als eine persönliche und künstlerische Ausdrucksform zu entwickeln. Dies geschieht mit Auszeichnungen, Workshops, Ausstellungen und Veröffentlichungen.


Der Deutsche Jugendfotopreis wurde 1961 gegründet, noch vor „Jugend forscht“ und „Jugend musiziert“, und zählt zu den nachhaltigsten und breitenwirksamsten Bundeswettbewerben. Seit seiner Gründung haben weit mehr als 75.000 Medienschaffende an ihm teilgenommen, Einzelne ebenso wie Fotogruppen. Viele Fotograf*innen, wie etwa Katharina Bosse, Wiebke Loeper oder Julian Röder, die heute die visuelle Kultur in Deutschland mitgestalten, zählen zu den ehemaligen Preisträger*innen.


In unserer Präsentation beim "Internationalen Jugendfotofestival - Meine (Um-)Welt im Wandel" zeigen wir zwei zum Thema passende Serien von Sebastian Schierenberg und Louisa Bäcker.

Sebastian Schierenberg

Hamburg nach dem Klimawandel

Deutscher Jugendfotopreis 2008
Jahresthema: Imaging und Experimente

Louisa Bäcker

Mc Pomm

Deutscher Jugendfotopreis 2014
Jahresthema: Draußen vor der Tür

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf ' Zustimmen' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.

Akzeptieren